Halten wir also zum Schluss fest:
Das Dritte überschreitet Polaritäten sowie die bloße Summe aus Erstem und Zweitem, es entsteht aus der Differenz; die Figur ist Resultat einer logischen Darstellung; ein Institut ist eine Organisationseinheit, eine Insel. Haben auch Sie bemerkt, dass die Bezeichnung "Figur des Dritten" im Namen des Instituts für die Figur des Dritten eine reine Metapher ist? Und dass Sie und ich seit geraumer Zeit über eine Metapher diskutieren?
Das Institut der Figur des Dritten steckt einen Raum ab, in den Sie und ich unsere Denklegierungen gießen, die schon immer hybride Mischungen sind. Wir lassen uns "ein" in/auf eine offene Figur, einen Raum. Tun wir dies aber zielgerichtet und organisiert, übertreiben wir dann nicht vielleicht das Hybridisieren ein wenig?
Gehen wir also ab jetzt besser wieder getrennte Wege.